CompetitionSlalom

Gunnar Asmussen – Deutscher Meister 2019

Auf Sylt gingen gestern nach fünf actiongeladenen Wettkampftagen die Deutschen Meisterschaften im Windsurfen zu Ende. Spannender hätte man diese nicht inszenieren können. Am Ende teilen sich der Starboard / Severne Teamrider Gunnar Asmussen (GER-2) und der Schönberger Nico Prien (GER-7) den prestigeträchtigen Overall-DM-Titel. Gunnar Asmussen ist außerdem neuer deutscher Meister im Slalom

pic: Lightnic Photography

Finally!!!! 😅🤙 German Champion Slalom and Overall 2019!!! What a week, 10 Foil Races and 7 Slalom Eliminations. Really happy 😌. Thanks to Starboard and Severne Sails for the super fast equipment this year🚀🚀🚀

Gunnar Asmussen auf Facebook

Der Finaltag brachte noch einmal sensationelle Windsurfaction für die zehntausenden von Besuchern am Brandenburger Strand. Bei fünf bis sechs Windstärken konnten zwei komplette Slalom-Eliminationen und eine weitere Wettfahrt in der Disziplin Racing gefahren werden. Im Slalom fokussierte sich alles auf den  Zweikampf zwischen Gunnar Asmussen und dem Slalom-Europameister Vincent Langer. Beide lagen vor dem Finaltag punktgleich an der Spitze des Slalomklassements. In der ersten Elimination siegte Langer vor Asmussen und Prien. Damit setzte er sich an die Spitze der Slalom-Ergebnisliste. Direkt im Anschluss wurde eine weitere Slalom-Serie gestartet. Asmussen nutzte die Chance. An der ersten Halsentonne konnte er Langer passieren und gab die Führung danach nicht mehr ab. Mit diesem Laufsieg eroberte der Flensburger den DM-Titel in der Disziplin Slalom.

“Für mich war das die beste Deutsche Meisterschaft aller Zeiten. So viele Rennen sind wir selten gefahren und es ist toll, vor so einem gigantischen Publikum um den Titel zu kämpfen. Glückwunsch an Nico und Vincent”

Gunnar Asmussen

Mehr Infos findet ihr auf der Website des Multivan Windsurf Cup

Alle Bilder – Lightnic Photography