CompetitionFoil

Lanzarote Foil Challenge

Am vergangenen Wochenende fand mit der “Lanzarote Foil Challenge” nach langer Zwangspause endlich einmal wieder ein Foil Race statt. Wenn auch für einen Großteil der Fans “unter dem Radar”, war das Event mit der Umrundung der Kanareninsel eine echte Herausforderung. 200km Strecke und knapp 10 Stunden später standen 3 Starboard Fahrer auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch an Mateus IsaacSebastian Kördel und Ramon Pastor.

Mateus Isaac: Ein sehr erfolgreiches Event. Ich bin wirklich glücklich, dass ich hier teilgenommen habe und die Lanzarote Foil Challenge auch noch gewinnen konnte. Definitiv der längste Windsurf-Wettkampf meines Lebens. Sebastian und Ich waren weit voraus und niemand von uns Beiden konnte sich wirklich absetzen. Sebastian war sogar ein bisschen schneller als ich, doch dank der richtigen Taktik konnte ich mir trotzdem den Sieg sichern. Ich blieb näher am Strand und hoffte dort ein paar starke Böen zu erwischen. Zuhause in Brasilien mache ich dies oft genauso und auch auf Lanzarote funktionierte dieser “Gamble”. Boote, Wasser und Energieriegel sorgten für die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen.

Sebastian Kördel: “Es war eine echte Challenge. Achterbahnfahrt der Gefühle inklusive. Auch die Natureindrücke waren beeindruckend. Am Anfang hatten wir wirklich grenzwertige Bedingungen und mussten bei extrem wenig Wind einen Upwind Kurs meistern. Wenden unmöglich – denn wenn du einmal vom Foil ins Wasser tauchst hättest du eine Chance auf die vorderen Ränge abschreiben müssen. Später wurde der Wind besser und ich machte einige taktische Fehler, wodurch Mateus sich die Führung sichern konnte. Mein Material habe ich durch dieses Event aber noch besser kennengelernt. Insgesamt war ich 9h und 38min auf dem Foil. Was für ein Event.