CompetitionSlalom

PWA Ulsan Korea – Tag 5

Veröffentlicht

Endlich Wind beim PWA Worldcup am “Jinha Beach” in Ulsan / Korea. Nachdem gestern bereits die ersten Slalom Wettfahrten gestartet werden konnten, ging es heute genauso windig weiter.

Am vorletzten Wettkampftag konnte die erste Elimination komplett beendet werden und Runde 2 bis zu den Semi-Finals gefahren werden, sodass morgen – zum großen Finaltag – nur noch zwei Heats fehlen um diese Elimination abzuschließen. Leider sieht die Vorhersage nur mittelprächtig aus. Wir drücken die Daumen – einige Fahrer/innen sicherlich auch.

Matteo Iachino liegt auf einem soliden 3. Platz und zeigte auch in Elimination 2 eine starke Performance. Sofern es morgen weiter geht, stehen unserem Vize-Weltmeister des letzten Jahres alle Türen im Ranking offen. Sebastian Kördel musste seinen Semi-Final Heat aufgrund von Windmangel insgesamt viermal fahren, genau beim letzten Mal reichte es nicht für einen Rang unter den Top 4 und damit den Einzug in die nächste Runde. Basti ist einer der Fahrer, der auf Wind am Finaltag hofft, denn in Elimination 2 steht er erneut im Halbfinale und würde sich durch eine gute letzte Wettfahrt im Ranking stark verbessern.

Überraschung bei den Damen. Lena Erdil meldet sich nach ihrer Verletzungspause mit einem Eliminations Sieg zurück und siegte mit einer pfeilschnellen Performance vor Starboard Teamkollegin Delphine Cousin Questel.

Ben Proffitt liefert ein Video Update des Tages.

Current Ranking 2019 Ulsan PWA World Cup – Women’s Slalom
*After 1 Elimination

1st Lena Erdil (TUR – Starboard / Point-7 / AL360 / Chopper Fins)
2nd Delphine Cousin Questel ( FRA – Starboard / S2Maui)
3rd Marion Mortefon (FRA – Fanatic / Duotone)
4th Maëlle Guilbaud (FRA – Patrik / Loftsails)
5th Lilou Granier (Starboard / Phantom Sails)

Current Ranking 2019 Ulsan PWA World Cup – Men’s Slalom
*After 1 Elimination

1st Jordy Vonk (NED – Fanatic / Duotone)
2nd Taty Frans (NB – Future Fly / Point-7)
3rd Matteo Iachino (ITA – Starboard / Severne / Shamal Sunglasses)
4th Ross Williams (GBR – Tabou / GA Sails / Shamal Sunglasses)
5th Alexandre Cousin (FRA – Patrik / Phantom Sails / Chopper Fins)
6th Cedric Bordes (FRA – Tabou / GA Sails)
7th Tristan Algret (GPE – Starboard / Severne / Chopper Fins)
8th Ben van der Steen (Goya Windsurfing / Gun Sails)
9th Ethan Westera (ARU – Tabou / GA Sails)
10th Antoine Questel (FRA – I-99 / S2Maui)