Freestyle

Size matters – IGNITE

Veröffentlicht

Unsere “Size matters” Videos gehen in die nächste Runde. Nach der iSonic Ausgabe mit unserem Slalom Team und Rob Hofmann, Lennart Neubauer sowie Florian Jung, die ihre Ultrakode Range für die Welle vorgestellt haben, geht es jetzt mit dem IGNITE weiter.

Die Shape Idee: Freestyle und Freeride miteinander verbinden. Starbords Freestyleboards sind schon immer mit der Rockerline des Slalom Pendants der Range ausgestattet und dadurch sehr schnell. Ganze 13cm haben die Ignites 93 und 103 im Vergleich zum Vorgängerboard “Flare” verloren. Ein radikales Konzept für neueste Moves, aber eben auch sehr hoher Geschwindigkeit.

Um die “Freeride” und “Bump & Jump” Eignung nochmals zu unterstreichen, gehören zwei Finnen zum Serienumfang. Mit der “Drake Ready to Freestyle” Finne by LSD stehen dem Freestyler alle Türen offen. Die “Drake Freewave” Finne macht das Board für Bump & Jump sowie den manöverorientierten Freerider sehr interessant.

Das sagen unsere Teamrider:

Julian Wiemar | 187cm | ~80kg | Boards: 93l + 103l

Julian ist seit vielen Jahren in unserem nationalen Freestyle Team, fuhr auf der PWA Worldtour in die Top-10 und feierte bereits einen deutschen Meistertitel im Freestyle. Auch von der ein oder anderen (schwereren) Verletzung ließ sich “Jay” nicht aufhalten und wäre auch dieses Jahr startklar für die ersten Wettkämpfe. Wieviele Events es tatsächlich geben wird…niemand weiß es aktuell so genau.

Als Fahrer der 80kg Kategorie ist Julian bei Leichtwind mit dem 103er Ignite unterwegs, wechselt aber ab 20 Knoten bereits auf den 93er, der ihm für seine radikalen Manöver mehr Möglichkeiten bietet.

Alle Infos und auch eine Freeride Session mit der größeren Finne gibts im Video.

Lennart Neubauer | 180cm | 67kg | Board: 87l

Lennart Neubauer wohnt seit frühester Kindheit auf Naxos und kam vor einigen Jahren eher zufällig aufs Board. Niemand konnte ahnen, wie sehr der Sport anschließend sein Leben doch auf den Kopf stellen würde. Lennart hat unglaubliches Talent, trainiert aber gleichzeitig mit unglaublicher Motivation und höchstem Einsatz an neuen Moves. Nichts konnte Lennart bisher aufhalten – nur die Covid-19 Pandemie mit den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen, die auf Naxos nochmal eine Stufe “härter” sind als bei uns in Deutschland durchkreuzt aktuell seine Pläne. Leider – wir bleiben positiv gestimmt und hoffen, bald wieder alle aufs Wasser zu können.

Auch Lennart ist – ähnlich wie Julian – praktisch “schon immer” auf Starboard unterwegs. Als leichter Fahrer mit ca. 65kg wählt Lennart das radikalere 87l Board als “1 Brett Lösung” und kommt damit in allen Bedingungen super zurecht. In Zukunft wird Lennart dann wohl als “Backup Board” für Leichtwind auch eine Nummer größer zusätzlich in sein Quiver packen, da unser Nachwuchsrider auch voll im Wachstum steckt.

Mehr Infos im Video.

Bei Fragen kontaktiert Lennart oder Julian gerne über die sozialen Netzwerke direkt. Am Einfachsten erreicht ihr die Beiden über Instagram. Auch auf unserer Website findet ihr ein Kontaktformular.

Links: