Ultrakode

Das “Magic Waveboard” und erste Wahl der PWA Wave Weltmeister Philip Köster, Daida & Iballa Moreno geht auch dieses Jahr mit 5 (Star)Box Optionen ins Rennen. Der “Ultra Allrounder” bietet alle Möglichkeiten. “Twin”, “Thruster”, “Quad” – du hast die Wahl!

Das neue abgerundete Pin Tail macht die Turns einfacher und schafft auch bei schwierigen Bedingungen mehr Vertrauen. Laut Aussage aller Teamrider ist der Ultrakode dadurch nochmals leichter zu fahren

Ultrakode im Detail

Performance

Power Waves
100%
Onshore Waves
80%
Speed
80%
Freemove
60%

Flax Balsa & Carbon Reflex

Range

Die 3 kleinen Größen (65,72,76) wurden von Mark & Jaeger Stone designed. Für die vier weiteren Boards (86, 93, 99, 105) waren Albert Pijoan, Dany Bruch und PWA Wave Weltmeister Philip Köster verantwortlich. Das 80l Modell ist mit “Outline und Bottom” der größeren Boards, aber “Rocker und Rails” der kleineren Modelle die “goldene Mitte”.

Finnen Set-Up

5 Boxen – Quad, Thruster oder Single Fin, je nach Bedingungen oder deinem persönlichen Geschmack. Der UltraKode 99 und 105 kommt mit MFC TF thruster fins. Die Jaeger Stone (65, 72, 76 und 80) sowie Philip Köster Modelle (86 und 93) sind mit Jaeger’s Signature Stone Surf G-10 Thruster Fins by Drake ausgestattet.

Starbox

Die UltraKodes sind mit vier ultraleichten Starboxen sowie einer US Box ausgestattet.

Das Starbox System lässt euch Slotbox Finnen in nur 5 Sekunden montieren und merkt sich dabei eure letzte Position. So kommst du schneller aufs Wasser und kannst dein Board einfacher tunen. Natürlich funktionieren auch US Box Finnen.

Für die next generation gibt es auch 2019 das “Liam Pro Modell”, ein 65l Ultrakode auf Basis des 72l Boards von Jaeger Stone. Mastfuß,- und Schlaufenposition sowie die Finnenpositionen wurden entsprechend angepasst.

Das Pro Modell von Boujmaa Guilloul, dem IWT Champion 2016, geht unverändert in die neue Saison. Es ist der Custom Shape von Boujmaa’s Lieblingsboard, den ihr als Production Board erwerben könnt.“The board feels like perfection for me. It is a sum of a long time of work to get to where we are with it” , so Boujmaa

Tail Shape

Der neue, abgerundete Pin Tail Shape macht Turns einfacher und gibt euch mehr Grip in Bottom Turns und Cutbacks. Die Boards sind dadurch fehlerverzeihender und einfacher zu fahren als jemals zuvor

 

Rocker Line

Im Vergleich zu Kode und Quad – den Vorgängerboards des Ultrakode – hat das aktuelle Modell weniger Tail Kick und Nose Scoop um höheren Topspeed zu erreichen. Außerdem verbesserte sich dadurch das Angleiten und die Kontrolle.

Highlight Gallery