iSonic

“The cutting edge in Windsurfing” – an den schnellsten Boards der Starboard Range wurde auch für 2019 enorm viel Entwicklungsaufwand betrieben. Nach unzähligen Stunden R&D mit Remi Vila und seinem Team stehen neue kompromisslose Slalomboards für euch bereit.

Hauptaugenmerk der neuen iSonic Shapes lag auf einer Verbesserung der Kontrolle in jeder Situation. Dadurch konnte den Boards mehr Volumen gegeben werden und so die Performance am “unteren Ende der Windrange” gesteigert weden. Angleiten, Losgleiten nach der Halse und Durchgleiten – alles gelingt besser. Unser Worldcup Team um Matteo Iachino, Gonzalo Costa Hoevel, Tristan Algret oder Sebastian Kördel hat auch bei der Feinabstimmung der Fußschlaufen,- und Mastfußposition nichts dem Zufall überlassen.

Wählt eure neuen iSonic Größen sorgfältig aus.

iSonic im Detail

Performance

Angleiten
100%
Power
90%
Speed
100%
Wind Range
100%

Carbon & Carbon Reflex

Shapers comment

“Dem PWA Race Team war für 2019 die Verbesserung des “Exit Speeds” nach den Halsen ein großes Anliegen. Das Ergebnis nach unzähligen Stunden R&D sind komplett neue Shapes, die sich fast durch die gesamte Range ziehen. Kompakter und mit mehr Volumen im Tail hat sich dadurch auch die Kontrolle bei Starkwind verbessert. Ihr gewinnt in allen Bereichen” Remi Vila – R&D Manager

iSonic Speed 44, iSonic Speed Slalom 55, 58, 60

Die “iSonic Speed Series” geht unverändert, aber mit aufgefrischten Farben in die 2019er Saison. Dabei bleibt das “iSonic Speed 44 Luderitz Special” das kleinste Board der Range und voll auf Topspeed für den Speedstrip getrimmt. Der 55, 58 und 60 ersetzen den 75, 80 bzw. 87l iSonic und bleiben die perfekten Boards für High-Wind Slalom oder Speedsailing.

iSonic Speed Slalom 63

Der iSonic 63 ersetzt den 2018er iSonic 90 und bietet mit optimierter Volumenverteilung mehr Speed und besseres Durchgleiten in Halsen und Windlöchern. Dabei ist der iSonic 63 sehr fehlerverzeihend und noch kompakter gehalten als sein Vorgänger. Maximale Kontrolle in jeder Situation.

“Der iSonic ist seit vielen Jahren das Top Slalomboard auf dem Markt. Nicht nur für den Racekurs sondern vor allem für jeden Windsurfer, der ein einfach zu fahrendes High-Performance Board sucht. Ich kann damit voll ans Limit gehen ohne jemals die Kontrolle zu verlieren. Auch für 2019 haben sich die unzähligen Stunden R&D mit Remi Vila, Gonzalo Costa Hoevel und meinen Teamkollegen bezahlt gemacht. Probiert die neuen iSonics und überzeugt euch selbst.

Meine Finnen fahre ich übrigens gerne so klein wie möglich. 46 und 44 auf dem iSonic 85, 37 und 36 auf meinem “medium board” (iSonic 72) und eine 32cm Finne auf meinem Highwind Board (iSonic 63)” Matteo Iachino

iSonic Slalom 67 & 72

 

Der neue iSonic 67 ersetzt den 2018er iSonic 97l, der iSonic 72 den 2018er iSonic 107l.

3cm kürzer mit neuem Rocker sind die Boards viel kompakter geworden. Dadurch verbessert sich die Kontrolle in jeder Situation und durch das extra Volumen auch das Durchgleiten in böigen Bedingungen und bei Halsen. Der iSonic 72 ist “ready to foil”

iSonic Race Slalom 77 & 83

Der neue iSonic 77 und 83 ersetzen die 117 bzw. 127l Modelle aus 2018 und gehen shapetechnisch unverändert in die neue Saison. Nur auf die “Jibing Hump” auf dem Deck wurde verzichtet. Die erste Wahl für leichte Fahrer in Schwachwindbedingungen und die Option für “medium bis heavy weights” bei etwas mehr Wind. Beide Boards sind “ready to foil”.

iSonic Race Slalom 85

Der neue iSonic 85 ersetzt den 2018er iSonic 137. An keinem Board wurde für 2019 mehr getuned, geschliffen, getestet und laut Aussage des R&D Teams ein größerer Schritt nach vorne erzielt. Die Outline ist nun viel runder, wodurch sich die Halseneigenschaften weiter verbessert haben. Die hinteren Fußschlaufenpositionen verschoben sich um 2cm zurück und größere Cut-Aways sorgen für noch mehr Lift sodass das Board wirklich über das Wasser fliegt. Mit dem iSonic Race Slalom 85 bist du nur über die Finne unterwegs und natürlich ist auch dieses Board “ready to foil”.

iSonic 91

Der iSonic 91 ersetzt den 2018er iSonic 147 und bleibt vom Shape unverändert. Das Board für IFCA Wettkämpfe mit deren 91cm Limit in der Boardbreite. Die absolute Leichtwind Maschine in der iSonic Range – natürlich auch “ready to foil”.

Highlight Gallery