iQFoil

Neustart für Olympia! Ab Paris 2024 geht es im Windsurfen mit dem iQFoil Package aufs Wasser.

Von 5 bis 35 Knoten aufs Wasser – das iFoil Package liefert ultimative Racing Performance mit einem Segel, einem Foil, einer Finne und einem Board.

Olympic Trials am Gardasee

Das iQFoil Konzept im Überblick

Die Entscheidung, ab Olympia 2024 auf Foil zu setzen, fiel am 03. November auf der offiziellen World Sailing Conference 2019.

Egal ob in 5 oder 35 Knoten. Das iQFOIL 95 steht für unser High-Performance 100% Foil Racing Board mit maximaler Upwind/Downwind Performance. Wird es richtig windig, kann eine Finne montiert,- und somit auch in Bedingungen über 25 Knoten gefahren werden. Das iQFOIL 95 ist in Starlite Bauweise für Juniorinnen / Junioren gedacht, um dieses zu einem möglichst günstigen Preis, auch für Vereine, anbieten zu können.

Mehr Infos dazu im Video oben

Als Foil legen wir – natürlich – das Starboard Race Foil bei und statten das Paket mit einer zusätzlichen 95cm Fuselage aus. So herrscht auch für schwerere Fahrer bei Leichtwind Chancengleichheit.  Als Finne liegt die “Drake Race” Fin im iFoil Package und als Segel fiel die Wahl auf das Severne HyperGlide 9,0m² für die Herren bzw, 8,0m² für Damen und Jugend.

Carbon Reflex

Starlite

iQFOIL 95 – Damen & Herren

Maße: 220x95cm, 196 Liter – Das Olympiaboard für das Damen und Herren Fahrerfeld.

Extra große “Cutaways”, doppelt so groß wie beim Formula, und eine extrem kurze Nose lassen das Board bereits bei leichtesten Winden losgleiten bzw. abheben. Beim Foilen bringt das dickere Tail mehr Kontrolle in den Flug, wobei die kurze Nose für ein sehr direktes Ansprechverhalten sorgt. Für maximale Down,- und Upwind Kurse.

Bauweise: Carbon Reflex

iQFOIL 91 – Youth

Maße: 220x95cm, 196 Liter – Das Olympiaboard für das Youth Fahrerfeld

Extra große “Cutaways”, doppelt so groß wie beim Formula, und eine extrem kurze Nose lassen das Board bereits bei leichtesten Winden losgleiten bzw. abheben. Beim Foilen bringt das dickere Tail mehr Kontrolle in den Flug, wobei die kurze Nose für ein sehr direktes Ansprechverhalten sorgt. Für maximale Down,- und Upwind Kurse.

Verfügbar in  Starlite Bauweise

 

CUT AWAYS

die extra großen “Cut-Aways”, im Vergleich zum Formula doppelt so groß, reduzieren die Gleitfläche im Heck und sorgen für ein schnelleres Abheben auf das Foil.

scharfe Rails + abgeschrägte Nose

Tiefe Mastspur

Highlight Gallery – Olympic Trials – Gardasee