Freestyle

Lena Erdil: Deutsche Segelnummer

Lena Erdil wechselt zur neuen Saison ihre Segelnummer. Keine plötzliche Entscheidung für Lena selbst, für viele ihrer Fans aber wahrscheinlich trotzdem eine Überraschung. Aus TUR-33 wird GER-33

Viele von euch kennen mich nur mit meinen türkischen Segelnummern und haben gesehen wie ich meine türkische Flagge auf World Cup Treppchen getragen habe und daraus natürlich automatische geschlossen, dass ich Türkin bin und da habt natürlich 100% recht. Aber ich bin auch zu gleichen Teilen Deutsche. Meine Mutter ist Deutsche und Deutsch ist meine Muttersprache. Ich bin in Deutschland (Göttingen) und Belgien aufgewachsen und habe mein Abitur mit einem europäischen Baccalaureate zweisprachig (Englisch und Deutsch) in Brüssel abgeschlossen. Daraufhin lebte und studierte ich 3 Jahre lang in England. 

Lena Erdil

Letztes Jahr folgte Lenas Umzug nach Deutschland, wo Sie Hamburg als neue Heimatstadt auserkoren hatte. Die Entscheidung, jetzt für Deutschland zu surfen ist damit so etwas wie der dazu passende nächste Schritt. Gleichzeitig trat Lena dem norddeutschen Regatta Verein “NRV” bei und wurde dort direkt in das “Olympic Team” aufgenommen. Nächstes Ziel: Olympia 2024 auf dem IQ Foil.

Mädels aufgepasst! Auch die “Girls Camps” von Lena gehen dieses Jahr in eine neue Runde. Alle Infos hier auf unserer Homepage